Balkonien von Jaana Rau und Mattania Boesiger

Nachtwandel 2023

Giftbox April/Mai 2023.
Nachtwandel 2022.

Nachtwandel 2023

Balkonien von Jaana Rau und Mattania Boesiger

Die Ausstellung ‹Balkonien› setzt sich mit dem Innen und Außen, dem Nahen und Fernen, dem Dazwischen sowie mit den fotografischen Wegen von Unikaten der Malerei zur Auflagenkunst und Grafik auseinander. Rau und Boesiger untersuchen ihre künstlerische Praxis in der Malerei auf Parallelen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Ihre Arbeiten unterscheiden sich in ihrer Ästhetik, aber die Untersuchung fördert inhaltliche Ähnlich- und Gemeinsamkeiten in ihrer Beschäftigung mit der Welt ans Tageslicht. Beide sehen die Welt mit einem eigenen Blick – bei Rau sind es Einflüsse, die in den Innenraum des Körpers gelangen und sich dort unter anderem auf das Körpergefühl auswirken, bei Boesiger dagegen digitalisierte Bilder, die durch die Medienwelt in unsere Innenräume, in das Private gelangen und sich dort mit den analogen Signalen der physischen Welt vermischen. Dabei wird der Blick nach innen und nach außen gerichtet und sowohl die Selbstwahrnehmung als auch die Wahrnehmung der Welt kalibriert und geschärft. Zwischen Innen und Außen entsteht durch die Blickrichtungen ein Raum, der sich für ihre Untersuchungen öffnet; ein Raum, in dem sich durch die Auseinandersetzungen mit dem Körper, privaten Räumen und der digitalen Welt Nahes, Fernes, Vertrautes und Unbekanntes treffen. 

Die Umkreisung der Ratlosigkeit

Jaana Rau hat bereits zu ihrer letzten Ausstellung, drei Künstlerbücher mit uns gestaltet.

Mattania Bösiger ist ein Schweizer Maler, der sich in seinen Arbeiten mit digitalen und realen Räumen auseinandersetzt. Mattania Bösigers Serie von verlassenen Innenräumen entstand im Frühjahr 2020, als die Welt sich zum ersten Mal seit über 100 Jahren wieder mit den Begriffen „Pandemi, Isolation und Lockdown“ im Zusammenhang mit der Corona Pandemie auseinandersetzen musste. Monate und Wochen des Eingeschlossenseins, der Isolation folgten. Viele Fragen tauchten auf. Der digitale Raum der allseits präsenten Medien und Nachrichten, welche uns gerne non-stop Unheil und Katastrophen vermitteln, erlaubt uns nie eine Pause. Die Aussenwelt dringt immer, jederzeit und ohne Filter in den privaten Raum hinein. Wo ist innen und wo ist aussen? Gibt es noch eine Abgrenzung der Räume, des digitalen und des realen Lebens? Oder lässt sich jetzt alles anklicken, öffnen und jederzeit überall abrufen?

Wir freuen uns sehr, dass Jaana Rau und Mattania Bösiger im nächsten Jahr eine gemeinsame Ausstellung mit gemeinsamen Arbeiten mit uns machen werden.

Nachtwandel 2022

Arbeiten von Jaana Rau und Mattania Boesinger haben wir bereits beim Nachtwandel 2022 gezeigt. Zum Nachtwandel haben uns beide eine aktuelle Arbeit zur Verfügung gestellt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen