Ausstellung „Theklas Welt und weitere Bilder“ von Ariane Coerper

Eine Reise in Theklas Welt mit sehr persönlichen Bildern von Ariane Coerper.

Die Vernissage ist am  22. April 2018. Sie beginnt um 16:00 Uhr; offen ist ab 15:00. Am 06. Mai 2018 gibt es um 16:00 ein Künstlergespräch mit Ariane. Am 27. Mai 2018 findet um 16:00 die Finissage statt.

Theklas Welt zeigt einen „Lost Place“, bei dem es sich um ein Altenpflegeheim handelt, das geschlossen und aufgegeben wurde. Die dort vorgefundenen Objekte erzählten Ariane Coerper eine Geschichte, die sie in Bildern festhalten musste. Es ist die Geschichte von Thekla und ihren letzten Tagen an diesem Ort.

Ariane Coerper ließ sich vollkommen auf den ungewöhnlichen Ort ein, spürte den Geistern der Vergangenheit nach und es entstanden sehr emotionale, persönliche Bilder. Die Bilder entwickelten sich in ihrem Unterbewusstsein und wurden beim Fotografieren an die Oberfläche gespült. Sie sind nicht so klar, präzise und grafisch wie ihre sonstigen Arbeiten, die sich im urbanen Umfeld oft mit Architektur befassen.

Neben Theklas Welt sind auch weitere ihrer Bilder zu sehen, um den Kontrast zu ihren weiteren Arbeiten aufzuzeigen und deutlich zu machen.